Derbort, Michael: Der Sommer der lebenden Toten - MoKo-Verlag

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Derbort, Michael: Der Sommer der lebenden Toten

Bücher > Krimi, Horror, Thriller

In einem kleinen Ort im bayerischen Wald gehen seltsame Dinge vor sich. Leichen, die nach mehr als dreißig Jahren eigentlich schon längst verwest sein müssten, sind nahezu unversehrt erhalten. Die Biologin Bianca Wallmann, die eigentlich in diesem Ort ihren Urlaub verbringt, versucht, hinter dieses Geheimnis zu kommen. Viel zu spät erkennt sie, dass dieses Phänomen Teil eines jahrhundertealten Fluchs ist, in dem auch sie involviert ist. Sie verliert den Kampf gegen die Zeit und der Fluch erfüllt sich. Die Toten steigen aus ihren Gräbern …

(Erscheint demnächst)

Leser-Feedback

Hat Ihnen dieses Buch gefallen? Unsere Autorinnen und Autoren freuen sich über Ihre Kommentare.
Die einzugebende E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und nur intern verwendet. Eine werbliche Nutzung erfolgt nicht.

Hinweis:
Verwenden Sie diese Kommentarfunktion nicht für Bestellungen, sondern nutzen Sie zu diesem Zweck unser Shopsystem oder das allgemeine Kontaktformular. Einserseits werden solche Kommentare häufig erst verspätet zur Kenntnis genommen, andererseits widerspricht die öffentliche Bereitstellung Ihrer Kontaktdaten jeder Datenschutznorm.

1 Kommentar

Astrid Leutholf
2021-10-29 09:29:00
Eigentlich dürfte es den kleinen Ort im Bayerischen Wald gar nicht mehr geben, denn vor mehr als 700 Jahren fielen hier fast alle Frauen grausamen Hexenprozessen zum Opfer. Erst ein Mord setzte dem ein scheinbares Ende – scheinbar, denn seitdem lastet ein Fluch über der Gemeinde.
Bianca Wallmann, eine junge Biologin, weiß von alledem nichts. Sie liebt die Ruhe und Abgeschiedenheit, die ihr hier nicht zum ersten Mal den Urlaub zur wirklichen Erholung machen.
Als sie begreift, dass sie nicht zufällig hierher zurück kehrt, ist es nicht nur für sie fast zu spät.
Nicht nur Fans von Horrorliteratur kommen bei dieser Geschichte voll und ganz auf ihre Kosten. Der erstaunlich reichhaltigen Palette seines Schaffens setzt Michael Derbort mit diesem Roman ein neues Glanzlicht auf.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü